News

E-Mail einrichten WINDOWS - Outlook 2010

Wenn die E-Mail-Adresse eingerichtet wurden, können Sie diese anschliessend in Outlook 2010 installieren.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Starten

Klicken Sie auf «Datei» → «Informationen» → «Konto hinzufügen», um ein neues Konto zu konfigurieren.

2. Option wählen

Wählen Sie die Option «Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren» und klicken Sie danach auf «Weiter».

3. Dienst auswählen

Wählen Sie «Internet-E-Mail» aus und klicken Sie wiederum auf «Weiter».

4. Daten eintragen

Ihr Name: Tragen Sie hier Ihren Namen ein. Dieses Feld kann bei Bedarf auch leer gelassen werden. Wenn dieses Feld leer ist, sieht der Empfänger Ihrer E-Mails jeweils nur die E-Mail-Adresse als Absender, ansonsten sieht er auch den Namen, den Sie dort eingetragen haben.

E-Mail-Adresse: Geben Sie die einzurichtende E-Mail-Adresse ein.

Kontotyp: Wählen Sie «POP3» und «IMAP» aus. Wir empfehlen Ihnen die E-Mails mit IMAP abzurufen, da hier die E-Mails auf dem Server gespeichert bleiben. So haben Sie die Möglichkeit, auch von anderen Computern und mobilen Geräten aus die E-Mails zu lesen. Bei POP3 werden die E-Mails nach dem Herunterladen auf den Computer auf dem Server gelöscht.

Posteingangsserver: Geben Sie «login-15.loginserver.ch» ein.

Postausgangsserver: Geben Sie den gleichen Wert ein wie beim Posteingangsserver.

Benutzername: Geben Sie die einzurichtende E-Mail-Adresse als Benutzernamen ein.

Kennwort: Das Kennwort, welches Sie für die jeweilige E-Mail-Adresse bekommen haben.

Nachdem Sie Ihre Daten eingetragen haben klicken Sie auf «Weitere Einstellungen».

5. Postausgangsserver

Wählen Sie nun den Reiter «Postausgangsserver» und aktivieren Sie die Authentifizierung für den Postausgangsserver und wählen Sie aus, dass dieselben Einstellungen wie beim Posteingangsserver verwendet werden sollen.

6. Erweiterte Einstellungen

Wählen Sie anschliessend den Reiter «Erweitert», ändern Sie den SMTP-Port von «25» auf «587». Haben Sie SSL für den Postausgangsserver aktiviert, ändern Sie den Port auf «465».

Der Port für den Posteingangsserver hängt vom ausgewählten Protokoll (POP3 oder IMAP) ab und davon, ob SSL aktiviert ist oder nicht. Wählen Sie je nach Konstellation folgenden Port aus:

  • IMAP ohne SSL: 143
  • IMAP mit SSL: 993
  • POP3 ohne SSL: 110
  • POP3 mit SSL: 995

Wenn Sie IMAP verwenden, geben Sie im Feld «Stammordnerpfad» den Wert «INBOX» (ohne Anführungszeichen) ein, sonst funktioniert die Anzeige der E-Mails im Posteingang nicht korrekt.

Wenn das Konto mit POP3 eingerichtet ist, kann bei Bedarf die Option «Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen» aktiviert werden. Zu beachten ist jedoch, dass die Nachrichten nach einer sinnvollen Anzahl an Tagen vom Server gelöscht werden, da sonst das Postfach überfüllt werden könnte.

Klicken Sie danach auf «OK».

7. Test & fertigstellen

Durch Klicken auf «Kontoeinstellungen testen...» werden die Kontoeinstellungen überprüft.
Falls Sie dort noch Fehler vorfinden sollten, kontrollieren Sie bitte Ihre Einstellungen und versuchen Sie es erneut.

Klicken Sie anschliessend auf «Weiter» und danach auf «Fertig stellen», um den Assistenten zu beenden. Das E-Mail-Konto ist nun fertig eingerichtet.